Solidarität mit den Massenkämpfen gegen Ausbeutung und Unterdrückung in Chile!

In den letzten Monaten gab es in einer ganzen Reihe von Ländern breite
und vielfach militante Kämpfe mit Hunderttausenden, ja Millionen von
Beteiligten. In besonderer Weise ragen die Kämpfe in Chile heraus: zum
einen wegen der massenhaften Teilnahme von bis zu 2 Millionen Menschen,
zum anderen wegen der von der Mehrheit der Beteiligten unterstützten
Militanz vor allem junger Kämpferinnen und Kämpfer. In diesen Massenkämpfen gegen die fortschreitende Verelendung und verschärfte Ausbeutung bricht sich auch die Wut gegen die Folgen der 1973 errichteten faschistischen Militärdiktatur unter Pinochet Bahn. Um die Kämpfe zu organisieren und zu koordinieren, entstanden Tausende Basis-Komitees. Diese führen auch immer mehr die Diskussion, wie eine Zukunft ohne reaktionäre Herrschaft und kapitalistische Ausbeutung aussehen und erkämpft
werden könnte. Für uns gilt es, die begeisternden Kämpfe in Chile
zu propagieren, mit aller Kraft zu unterstützen und daraus zu lernen.

Flugblatt 12/2019  Zum download als PDF

Plakat zum download als PDF