Die IAA 2019 in Frankfurt – ein Propagandaspektakel der Herrschenden

IAA, “Auto-Ideologie” und Kapitalismus bekämpfen!

Die IAA ist ein sich jährlich wiederholendes Propagandaspektakel der herrschenden Klasse in Deutschland. Hunderttausende Besucher werden erwartet. Die IAA präsentiert sich selbst „auf der Höhe der Zeit ‟: Die Belange der Menschen stehen angeblich im Vordergrund. Denn es gehe auf der IAA angeblich um „Lösungen
für den Klimawandel‟, so der Originalton.
Es geht auf der IAA in Wirklichkeit um etwas ganz anderes. Es geht erstens um kapitalistische Geschäfte. Die verschiedenen Autohersteller konkurrieren um den größten Anteil an den weltweiten Absatzmärkten für Autos und nutzen dafür auch
die IAA. Es geht zweitens darum, die sogenannte „Auto-Ideologie ‟ zu verbreiten, einen Kult um das Auto zu inszenieren und zu propagieren. Diese Ideologie ist nicht neu. Sie existiert in Deutschland seit Jahrzehnten und hat ihren Ursprung in der Nazi-Zeit.

Flugblatt 9/2019  Zum download als PDF